Azoren — Madeira

via Kurzwellen E-Mail direkt vom Atlantik, AZOREN—MADEIRA 07. Okt., Pos. 33,54.55N 021,45.09W

Es sieht nur so aus als ob wir direkt auf die Kanaren segeln wollen…. ( siehe https://www.kanarensegeln.com/blog/ )
Nachdem wir am 05.10. um 1200 die Azoren Insel Santa Maria mit unserem Ziel Madeira verlassen haben liegen nun 240 abwechselungsreiche Seemeilen in unserem Kielwasser. Sommerliche Temperaturen lassen das Oelzeug (fast) ueberfluessig werden und wir geniessen den klaren Sternenhimmel in der Nacht.
Nordoestliche Winde zwischen 3 bis 6 Beaufort bringen uns auf einen Kurs zwischen 140 bis 170 Grad auf Steuerbordbug und lassen durch den erforderlichen Vorsegelwechsel auch keine Langeweile aufkommen. Die Kanarischen Inseln liegen direkt auf unserem Kurs, die Wetterprognose verspricht allerdings rueckdrehende Winde auf Nord die uns unserem Ziel Madeira dann ohne den Bug wechseln zu muessen entgegentreiben werden.

Die Crew bestehend aus vier Frauen und vier Maenern hat sich im Bordleben und Segelgeschehen optimal zusammengefunden und laesst die Santa Maria mit ertklassiger Seemannschaft durch den Nordatlantik gleiten…

Ein Gedanke zu „Azoren — Madeira“

  1. Als Senior dieser Crew – ü60 🙂 – und Wiederholungstäter hab ich mich auch dieses Mal an Bord wieder ausgesprochen wohl gefühlt und den Törn genossen. Ein souveräner Skipper, ein tolles Schiff sowie interssante Charaktere mit weit gefächertem Alters- und Berufsspektrum haben sich wie selbstverständlich zu einer super funktionierenden Gemeinschaft gefügt. Es geht doch! Der Weg nach Madeira hätte durchaus noch ein bisschen länger sein dürfen.
    Der Mikrokosmos Santa Maria lohnt immer wieder einen Abstecher aus dem richtigen Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.